Breklum setzt sich an die Spitze

Katharina Heinrich markierte den Siegpunkt gegen den Kieler TB Brunswik

30.10.2018:
Mit 2 Siegen hat sich Germania Breklum vorläufig an die Tabellenspitze der Tischtennis-Landesliga-Nord der Damen gesetzt.
Rendsburger TSV – Germania Breklum 2 : 8
Ohne ihre Nr. 1, Sarah Bohnert, reisten die Breklumer Damen nach Rendsburg. Mit Claudia Nothbaar rückte eine verlässliche und erfahrene Spielerin ins Team, die gleich mit Katharina Heinrich das erste von zwei Eingangsdoppel für sich entschied. Auch Ingelore und Sinja Bohnert waren erfolgreich. Sie schlugen Nina Teggatz/Hagen im entscheidenden fünften Satz. Heinrichs Niederlage gegen N.Teggatz brachte Breklum nicht aus dem Konzept. Nothbaar, Sinja Bohnert und zweimal Ingelore Bohnert erhöhten auf 6:1, bevor Heinrich gegen Ilka Hagen trotz einer 2:0 Satzführung erneut eine Niederlage einstecken musste. Si.Bohnert und Nothbaar machten dann aber den Auswärtssieg perfekt.
D.Teggatz/Harder – Heinrich/Nothbaar -5,-14,-6 N.Teggatz/Harder – I.Bohnert/Si.Bohnert -8,-7,8,6,-5 N.Teggatz – Heinrich 9,12,-5,9 Hagen – I.Bohnert 8,-4,-6,-1 D.Teggatz – Nothbaar 6,-8,6,-5,-9 Harder – Si.Bohnert -5,-8,-4 N.Teggatz - I.Bohnert -6,-5,-6 Hagen – Heinrich -9,-5,5,8,9 D.Teggatz – Sinja Bohnert 2,-5,7,-7,-4 Harder – Nothbaar -2,-9,-1
Germania Breklum – Kieler TB Brunswik 8 : 3
Die Kielerinnen reisten mit 2 Siegen im Gepäck nach Breklum. Dort trafen sie auf eine Breklumer Mannschaft die komplett und somit in stärkste Aufstellung antrat. Nach der Eingangsniederlage von I.Bohnert/Si.Bohnert gegen Eylander/Tollkühn zeigten Breklums Damen den Gästen schnell, wer „Herr im Hause“ war. Sa.Bohnert/Heinrich glichen gegen Kiulies/Böttner. Sarah und Ingelore Bohnert, sowie Mannschaftsführerin Katharina Heinrich brachten ihr Team mit 4:1 in Front. Sie waren es auch, die nach Sinja Bohnert's Niederlage gegen Kiulies den Abstand schnell auf 7:2 vergrößerten. Heinrich blieb es dann überlassen, gegen Eylander den Siegpunkt zu markieren, der die Breklumer zumindest vorübergehend den 1. Tabellenplatz bescherte.
I.Bohnert/Si.Bohnert – Eylander/Tollkühn -2,8,10,-8,-4 Sa.Bohnert/Heinrich – Kiulies/Böttner 9,-8,3,6 Sa.Bohnert – Tollkühn 9,-8,3,6 I.Bohnert – Eylander 7,8,9 Heinrich – Böttner 4,-12, 7,11 Si.Bohnert – Kiulies -8,-18,-5 Sa.Bohnert – Eylander 6,9,7 I.Bohnert – Tollkühn 4,7,-9,9 Heinrich – Kiulies 3,5,5 Si.Bohnert – Böttner -7,8,5,-8,-7 Heinrich – Eylander 5,-8,12,10

Breklum patzt nach langer Herbstpause

Mit 3 Einzelsiegen und einem Doppelerfolg war Sarah Bohnert an 4 der 6 Breklumer Punkte beteiligt

22.10.2018:
In der Tischtennis-Landesliga Nord der Damen trat Germania Breklum nach einer vierwöchigen Herbstpause beim Vorjahreszweiten SV Fockbek an. Aus dem erhofften Punktgewinn wurde aber nichts.
SV Fockbek – Germania Breklum 6:8
Mit Mannschaftsführerin Katharina Heinrich sowie Ingelore, Sarah und Sinja Bohnert reiste Breklum's Tischtennis-Aushängeschild in Bestbesetzung in die westlich von Rendsburg gelegene Gemeinde Fockbek. Sa.Bohnert/Heinrich starteten mit einem 3:1 Doppelsieg gegen Friese/Clausen gut in die Partie. Ingelore und Sinja Bohnert hatten gegen Stockheim/Wirlmann allerdings in 4 Sätzen das Nachsehen. Mit Sarah Bohnert bestritt die an diesem Abend beste Breklumer Spielerin das erste Einzel. Ihrem 3:1 Erfolg über Wirlmann folgten dann aber 3 Niederlagen, die Fockbek in Front brachten. I.Bohnert war Birgit Stockheim nicht gewachsen, Heinrich konnte einer 9:7 Führung im Entscheidungssatz gegen Anja Clausen nicht ins Ziel retten und Sinja Bohnert musste Janett Friese nach 4 Sätzen zum Sieg gratulieren. Sa.Bohnert schaffte den Anschluss, doch anstatt auszugleichen verlor I.Bohnert nach einer 2:0 Satzführung doch noch äußerst knapp in der Verlängerung des 5. Satzes gegen Wirlmann. Eine Niederlage die in der Endabrechnung schmerzte, denn die im Anschluss noch erzielten Einzelsiege von Heinrich und Sa.Bohnert gegen Friese sowie von I.Bohnert gegen Clausen reichten nicht mehr zum erhofften Punktgewinn
Sa.Bohnert/Heinrich – Friese/Clausen 10,12,-9,3 I.Bohnert/Si.Bohnert – Stockheim/Wirlmann 8,-5,-9,-5 Sa.Bohnert – Wirlmann 6,9,-7,7 I.Bohnert – Stockheim 7,-7,-4,-6 Heinrich – Clausen 7,-9,8,-7,-9 Si.Bohnert – Friese -9,6,-6,-7 Sa.Bohnert – Stockheim -9,4,9,10 I.Bohnert – Wirlmann 8,10,-5,-6,-11 Heinrich – Fries 8,9,9 Si.Bohnert – Clausen -6,8,-9,-7 Heinrich – Stockheim -9,-3,-11 Sa.Bohnert – Friese 6,6,-3,7 I.Bohnert – Clausen 7,3,6 Si.Bohnert – Wirlmann -6,-1,-6

Breklum startet mit Auswärtssieg

Auf sie war Verlass_ Claudia Nothbaar war an 3 Punkten beteiligt

23.09.2018:
Erfolgreicher Auftakt für Breklums Tischtennis-Damen. Im ersten Spiel der Landesliga Nord erkämpfte sich das Team einen knappen 8:6 Auswärtssieg in Schönkirchen.
TSG Con. Schönkirchen – Germania Breklum 6 : 8
Breklum musste Sinja Bohnert ersetzen und vertraute auf die Dienste von Claudia Nothbaar. Nicht zu Unrecht, wie sich schon im ersten Eingangsdoppel erwies. Gemeinsam mit Ingelore Bohnert hielt sie das Spitzendoppel des Gastgebers, Paulsen/Haack, in 3 Sätzen in Schach. Nach der 4-Satz Niederlage von Sarah Bohnert und Katharina Heinrich (ehemals Klein) gegen Schacht/Laß starteten Ingelore und Sarah Bohnert gegen Schacht und Paulsen mit einem Sieg in die Einzel, dann wechselten sich Sieg und Niederlage beständig ab. Nothbaars klare 0:3 Niederlage gegen Paulsen egalisierte Katharina Heinrich mit einem Sieg über Haack. Sarah Bohnert musste gegen Bonita Laß in 4 Sätzen passen, Ingelore B. hielt in einem 5-Satzkrimi gegen Schacht ebenso die knappe Führung fest, wie Nothbaar gegen Haack, nachdem Heinrich ihr zweites Einzel (gegen Paulsen) in 4 Sätzen verloren hatte. Durch Paulsen und Laß kamen die Hausherrinnen sogar zum 6:6 Ausgleich. Doch Claudia Nothbaar war in Hochform und ebnete mit einem 5-Satz-Sieg über Schacht den Weg für Ingelore Bohnert, die gegen Haack in 3 Sätzen den Auswärtssieg perfekt machte
Paulsen/Haack – I.Bohnert/Nothbaar -9,-11,-9 Schacht/Laß – Sa.Bohnert/Heinrich 4,6,-5,10 Laß – I.Bohnert 8,-10,-9,-9 Schacht – Sa.Bohnert -7,-9,-7 Paulsen – Nothbaar 3,9,2 Haack – Heinrich -7,-5,8,-6 Laß – Sa.Bohnert -9,5,9,7 Schacht – I.Bohnert 9,-8,-5,12,-7 Paulsen – Heinrich 4,11,-3,8 Haack – Nothbaar -6,-7,-9 Paulsen – Sa.Bohnert 9,-10,3,-10,12 Laß – Heinrich 7,8,7 Schacht – Nothbaar 7,-2,-7,8,-8 Haack – I.Bohnert -4,-2,-6