4 Titel für Wiedingharde

Sieger im Schüler C Doppel, die Niebüller Evan Petersen(links) und Lukas Schwerdtfeger

14.01.2018 Bei den diesjährigen Kreismeisterschaften des jüngsten Tischtennis-Nachwuchses (Schüler B/C) in Friedrichstadt gingen sämtliche, im Ranglistenmodus ausgespielte Schülerinnen-Titel nach Wiedingharde. In der am schwächsten besetzten Schülerinnen B Konkurrenz blieb Emma Gatzsch in allen 4 Spielen ungeschlagen. Ihre Partien gegen die am Ende zweitplatzierte Vereinskollegin Eva Ehlers (-8,10,9,7) und gegen die Mildstedterin Linea Graunke (-13,6,6,7), im Vorjahr C-Schülerinnen Kreismeisterin, waren aber keine Selbstgänger. Gatzsch und Ehlers setzten sich auch in der Doppel-Konkurrenz durch. Im entscheidenden Spiel gegen Graunke/Strack (Nordstrand/Koldenbüttel) reichten 4 Sätze für den Titel (-8,8,6,9). Bei den B-Schülern kam es zu dem erwarteten Finale Jakob Leste (TTV Koldenbüttel) gegen Tom Scharf (TSV Tinnum). Leste hatte im Halbfinale den Mildstedter Paul Wachter (3,9,7) und Scharf Koldenbüttels Jesse Schreiber (5,1,4) geschlagen. Im Duell der beiden favorisierten Spieler verpatzte Leste den 1. Satz völlig, kam dann aber besser ins Spiel und entschied nach knapp verlorenem zweiten Satz den dritten Satz für sich. Am Ende aber behielt Scharf die Oberhand (3,12,-9,7). Auch im Doppel-Endspiel musste Leste seinem Kontrahenten aus Tinnum zum Sieg gratulieren. Gemeinsam mit Conner Wenig unterlag er Scharf/Wachter in 3 Sätzen. Sandra Petersen (TSV Wiedingharde) sicherte sich mit sechs 3:0 Siegen und 18:0 Sätzen souverän die Krone in der C-Schülerinnen-Konkurrenz. Auch die Zweitplatzierte, Mia Celine Meyer (TSV Mildstedt), war gegen sie chancenlos (-5,-3,-6). Beide gemeinsam gewannen problemlos jeweils mit 3:0 gegen Keden/Klangwald (Nordstrand/Morsum) und Kraft/Thomsen (Nordstrand/Mildstedt) auch den Titel im Doppel. In 4 Vorgruppen mussten sich die C-Schüler für die Einzel-Viertelfinalspiele qualifizieren. Auch hier setzten sich am Ende die Favoriten durch. Luis Henry Gerstmann (TTV Koldenbüttel) und Lukas Schwerdtfeger (TSV RW Niebüll) hatten im Halbfinale wenig Mühe mit Evan Petersen (TSV RW Niebüll) und Nick Johannsen (TTV Koldenbüttel). Das Endspiel zwischen beiden war, im Gegensatz zu den einseitigen Halbfinal-Spielen, an Spannung kaum zu überbieten. Die Entscheidung fiel erst im fünften Satz zu Gunsten des Lokalmatadors Gerstmann (-11,10,7-9,6). Damit revanchierte sich Gerstmann für das verloren gegangene Doppel-Endspiel, in dem er und sein Mannschaftskollege Jorden Barz dem Niebüller Duo Schwerdtfeger/Petersen vorher unterlegen war.
Ergebnisse:
Schülerinnen B, Einzel:
1. Emma Gatzsch 4:0/12:4 2. Eva Ehlers 3:1/10:6 (beide TSV Wiedingharde) 3. Linea Graunke 2:2/9:6 (TSV Nordstrand) 4. Yasmin Strack 1:3/5:10 (TTV Koldenbüttel) 5. Lea Bender 0:4/2:12 (TSV Mildstedt) Doppel: 1. Ehlers/Gatzsch 2:0/6:1 (Wiedingharde) 2. Graunke/Strack 1:1/4:3 (Nordstrand/Koldenbüttel) 3. Bender/Fock 0:2/0:6 (Mildstedt/Koldenbüttel)
Schüler B, Einzel: 1. Tom Scharf (TSV Tinnum) 2. Jakob Leste (TTV Koldenbüttel) 3. Paul Wachter (TSV Mildstedt) und Jesse Schreiber (TTV Koldenbüttel 5. Jorge Petersen (TSV Wiedingharde), Jonathan Thees, Dominik Jensen (beide TSV Mildstedt) und Thorge Fricke (TSV Wiedingharde); Doppel: 1. Scharf/Wachter (Tinnum/Mildstedt) 2. Leste/Wenig (Koldenbüttel) 3. Jensen/Thees (Mildstedt) und Fricke/Petersen (Wiedingharde) 5. Jansen/Woysch (Tinnum) und Gericke/Schreiber (Koldenbüttel)
Schülerinnen C, Einzel: 1. Sandra Petersen 6:0/18:0 (TSV Wiedingharde) 2. Mia Celine Meyer 5:1/15:4 (TSV Mildstedt) 3. Leandra Klangwald 4:2/12:6 (TSV Morsum) 4. Kerit Fock 3:3/9:10 (TTV Koldenbüttel) 5. Chiara Marie Keden 2:4/6:14 (TSV Nordstrand) 6. Pauline Elisabeth Kraft 1:5/3:15 (TSV Nordstrand) 7. Lina Shalin Thomsen 0:6/4:18 (TSV Mildstedt); Doppel: Meyer/Petersen (Mildstedt/Wiedingharde) 2:0/6:0 2. Keden/Klangwald 1:1/3:4 (Nordstrand/Morsum) 3. Kraft/Thomsen 0:2/1:6 (Nordstrand/Mildstedt)Schüler C, Einzel: 1. Luis Henry Gerstmann (TTV Koldenbüttel) 2. Lukas Schwerdtfeger (TSV RW Niebüll) 3. Evan Petersen (TSV RW Niebüll) und Nick Johannsen (TTV Koldenbüttel) 5. Harkim Mohamed (Team Eiderstedt), Jorden Barz, Dominik David Gericke (beide TTV Koldenbüttel) und Linus Pludra (Team Eiderstedt); Doppel: 1. Schwerdtfeger/Petersen (Niebüll) 2. Gerstmann/Barz (Koldenbüttel) 3. Mohamed/Steiner und Lorenzen/Pludra (alle Eiderstedt) 5. Mitaev/Mitaev (Koldenbüttel), Johannsen/Zhou (Koldenbüttel/Mildstedt), Jürgens/Nissen und Gericke/Harumani (alle Koldenbüttel)