Björn Lorenzen verteidigt Kreismeister-Titel

Die Herren waren unter sich bei den diesjährigen Tischtennis-Kreismeisterschaften. Mangels genügender A-Spieler legte Sportwart Carsten Winkler die A- und C-Klasse kurzerhand zusammen. Mit 24 Teilnehmern war die Herren E-Klasse am besten besetzt. Als der Mildstedter Björn Lorenzen zu Beginn nach einem Freilos sein erstes Spiel gegen den Lindholmer Henning Lützen mit 1:3 verlor, sah es nicht danach aus, als würde er am Ende ganz oben auf dem Treppchen stehen. Aber so kam es, Lorenzen gab hernach kein Spiel mehr aus der Hand, gewann die im Ranglistenmodus ausgetragene Konkurrenz mit 5:1 Punkte, revanchierte sich im Endspiel gegen Lützen mit 4:1 Sätzen (5,7,5,-6,3) und verteidigte somit seinen Vorjahrestitel. Dritter der gemischten A/C-Klasse wurde Tim Cordts vom Team Eiderstedt. Auch im Doppel triumphierte der Mildstedter Bezirksligaspieler. Gemeinsam mit Jan Hauke Jensen vom TSV Langenhorn entthronte er die letztjährigen Lindholmer Kreismeister Lützen/Klissing. In der Herren D-Klasse setzte sich der Jüngste des Feldes durch. Tobias Riechmann vom TTV Koldenbüttel gewann das Endspiel gegen Frank Friedrichsen vom SV Enge-Sande souverän mit 3:0 Sätzen (4,6,7). Friedrichsen musste auch im Doppel-Finale dem Gegner gratulieren. Gemeinsam mit Team-Kollege Rainer Nissen unterlag er dem Ohrstedter/Eiderstedter-Gespann Schmiedel/Vollmer mit 1:3 Sätzen. In der Herren E-Klasse war das Gedränge groß. In sechs Gruppen qualifizierten sich die jeweils ersten beiden für die Endrunde. Der Breklumer Marius Flattinger erreichte mit einem 3:0 (8,8,6) über Steffen Zillmann (TSV Stedesand) das Finale. Dort traf er auf den Wiedingharder Frank Ebeling, der im Halbfinale gegen Tim Matthiesen (SZ Arlewatt) ebenfalls nur 3 Sätze (5,9,6) benötigt hatte. Es entwickelte sich eine spannende Partie, die nach 3 Sätzen, die alle erst in der Verlängerung entschieden wurden, Flattinger (10,10,12) als Sieger sah. Der Titel im Herren E-Doppel ging nach Stedesand. Andresen/Zillmann gewannen 3:0 gegen Jebe/Detlefsen (Wiedingharde).

Herren A/C, Einzel:
1. Björn Lorenzen (TSV Mildstedt) 2. Henning Lützen (SV Frisia 03) 3. Tim Cordts 4. Helmut Igl (beide Team Eiderstedt) 5. Udo Matthiesen (SZ Arlewatt) 6. Kim Clausen (TTV Koldenbüttel) 7. Henning Klissing (SV Frisia 03) Doppel: 1. Lorenzen/Jensen (Mildstedt/Langenhorn) 2. Klissing/Lützen (Lindholm) 3. Clausen/Riechmann (Koldenbüttel) und Cordts/Igl (Eiderstedt)Herren D, Einzel: 1. Tobias Riechmann (TTV Koldenbüttel) 2. Frank Friedrichsen (SV Enge-Sande) 3. Benjamin Andresen (SZ Arlewatt) und Jan Meyer (SZ Ohrstedt), Doppel: 1. Schmiedel/Vollmer (Ohrstedt/Eiderstedt) 2. Friedrichsen/Nissen (Enge-Sande) 3. Meyer/Pieper (Ohrstedt/Mildstedt) und Autzen/Hagemann (Ostenfeld-Wittbek-Winnert)
Herren E, Einzel: 1. Marius Flattinger (Germania Breklum) 2. Frank Ebeling (TSV Wiedingharde) 3. Steffen Zillmann (TSV Stedesand) und Tim Matthiesen (SZ Arlewatt) 5. Heino Matthiesen (SZ Arlewatt), Kurt Bethmann (Husumer SV), Rüdiger Ostermeier und Josef Grell (beide TSV Rantrum) Doppel: 1. Andresen/Zillmann (Stedesand) 2. Detlefsen/Jebe (Wiedingharde) 3. Friedel/Laborius (Nordstrand/Husum) und Nähring/Winkel (Breklum)