BMM Jugend/Schüler

Niebüll und Koldenbüttel zur Landesmeisterschaft

05.04.18: Bei den Tischtennis-Bezirksmannschaftsmeisterschaften der Jugend und Schüler hat sich der TTV Koldenbüttel bei den Jungen und der TSV RW Niebüll bei den Schülern für die Teilnahme an den Landesmannschaftsmeisterschaften qualifiziert. Die Koldenbütteler Jungen-Mannschaft (Tobias Riechmann, Malte Nickel, Jakob Leste und Saad Mehi) unterlag zwar stark ersatzgeschwächt dem einzigen Rivalen TSV Friedrichsberg/Busdorf knapp mit 4:6, konnte aber getrost auf die Stammspieler Leven Nehlsen und Jonas Braack verzichten, da aufgrund der Teilnahme von nur 2 Mannschaften beide automatisch für die Landesmannschaftsmeisterschaft qualifiziert waren. Malte Nickel bot mit zwei Einzelerfolgen über Schlüter und Müller eine sehr gute Leistung. Bei den Schülern gab sich Kreisliga - Meister TSV RW Niebüll mit Jesse Griesbach, Nils Bock, Dennis Wambach und Salim Grosche keine Blöße. Die Nordlichter gewannen souverän sowohl gegen den Zweitplatzierten TSV Friedrichsberg-Busdorf, als auch gegen den TTV Koldenbüttel mit Alexander Nenaschew, Conner Wenig, Jesse Schreiber und Kamiran Mehi und den beiden Teams des TSV Friedrichberg-Busdorf mit 6:0. Die Landesmannschaftsmeisterschaften finden am 05. Mai in Büchen im Kreis Herzogtum Lauenburg statt.
Ergebnisse
BMM Jugend: TSV Friedrichsberg - TTV Koldenbüttel 6 :4
BMM Schüler: TTV Koldenbüttel - TSV RW Niebüll 0:6, TSV Friedrichsberg-Busdorf II - TSV RW Niebüll 0:6, TSV Friedrichsberg-Busdorf - TSV Friedrichsberg-Busdorf II 6 : 0, TSV Friedrichsberg - TTV Koldenbüttel 6 :0, TSV Friedrichsberg II - TTV Koldenbüttel 0 : 6, TSV Friedrichsberg - TSV RW Niebüll 0 : 6


Nordfriesische Teams nur zweiter Sieger

April 2017: Bei den Bezirksmannschaftsmeisterschaften der Tischtennis-Schüler und - Jungen in Koldenbüttel gingen beide Titel in den Kreis Nord. Das Jungen-Team des Gastgebers startete zwar standesgemäß mit einem 6:2 Erfolg über den Nachwuchs des TTG Eggebek/Tarp doch im entscheidenden Spiel um den Titel unterlag man dem TSV Süderbrarup mit 4:6. Zunächst schien Koldenbüttel den schnellen 0:3 Rückstand gut verkraften zu können, denn Jonas Braack(2), Tobias Riechmann und Malte Nickel(2) brachten ihre Mannschaft auf 4:5 heran. Im abschließenden Einzel unterlag Max Ingwersen allerdings Justus Schmiernow, so dass sich Koldenbüttel mit dem zweiten Platz begnügen musste.Bei den Schülern traten 4 Mannschaften gegeneinander an. Am Ende lief alles auf ein Duell zwischen dem TSV Nord Harrislee und dem TSV RW Niebüll aus, die im letzten Spiel ungeschlagen aufeinandertrafen. Nach ausgeglichenem Eingangsdoppel unterlag Nils Bock überraschend Mads Riis in 4 Sätzen. Da das untere Paarkreuz mit Jannick Scheunemann und Lennert Petzold gegen Erich und Einar Heide sieglos blieb, reichten die Siege von Jesse Griesbach(2) und Nils Bock nicht mehr zum Punktgewinn, der allerdings wegen des schlechteren Spielverhältnisses auch nicht zum Gesamtsieg gereicht hätte. Ergebnisse Jungen: TTG Eggebek / Tarp - TTV Koldenbüttel 2:6, TTG Eggebek/Tarp - TSV Süderbrarup 1:6, TTV Koldenbüttel - TSV Süderbrarup 4:6
Tabelle:
1. TSV Süderbrarup 4:0 / 12:5
2. TTV Koldenbüttel 2:2 / 10:8
3. TTG Eggebek/Tarp 0:4 / 3:12

Ergebnisse Schüler: TSV Nord Harrislee - TTV Koldenbüttel 6:1, TSV Friedrichsberg - TSV RW Niebüll 1:6, TSV RW Niebüll - TTV Koldenbüttel 6:2, TSV Friedrichsberg - TSV Nord Harrislee 0:6, TTV Koldenbüttel - TSV Friedrichsberg 5:5, TSV Nord Harrislee - TSV RW Niebüll 6:4
Tabelle:
1. TSV Nord Harrislee 6:0 18:5
2. TSV RW Niebüll 4:2 16:9
3. TTV Koldenbüttel 1:5 8:17
4. TSV Friedrichsberg/Busdorf 1:5 6:17


(C) 2005 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken