vom 20.12.18

Nehlsen und Riechmann Dritte im Lande

Dritter Platz bei den Landesmeisterschaften, Tobias Riechmann und Leven Nehlsen

Bei den Landesmeisterschaften der Jugend und Schüler A in Wasbek bei Neumünster haben die Koldenbütteler Tobias Riechmann und Leven Nehlsen in der Jungen-Konkurrenz den 3. Platz im Doppel erreicht. Aber nicht nur mit dieser Leistung, sondern auch mit dem Abschneiden seiner Schützlinge insgesamt, war Jugend- und Schülerwart Frank Germann mehr als zufrieden. So erreichten in den Einzeln bei den Mädchen Kaja Ertzinger und Pia Petersen (beide TSV Wiedingharde), bei den A-Schülern, Tobias Riechmann und Jesse Griesbach (TSV RW Niebüll/TSV Mildstedt) und bei den A-Schülerinnen Linea Graunke mit jeweils nur einer Niederlage in den Vorgruppen die Finalrunde. Graunke schlug dabei im entscheidenden Spiel um den Einzug ins Achtelfinale ihre frühere Vereinskollegin Swantje Eckert (Kellinghusen) in 4 Sätzen (9,-0,8,7). Dann kam allerdings das Aus für alle nordfriesischen Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Graunke unterlag der 3 Jahre älteren und späteren Finalistin Ann-Katrin Fritz (SV Friedrichsgabe) in 3 Sätzen. Ebenso erging es Jesse Griesbach gegen Mats Rudolph (TuS Hasse./Mettenhof), der in der Endabrechnung die Bronzemedaille holte. Tobias Riechmann musste dem Bargteheider Tom Petersen ebenfalls nach 3 Sätzen zum Sieg gratulieren. Leven Nehlsen hatte den Einzug in die Finalrunde als Vorrundendritter verpasst. In einer starken Gruppe gelang ihm nur ein Sieg gegen den Quickborner Jakob Lehnig. Im Doppel lieferte beide aber ihr Paradestück ab. Nach einem 3-Satz Sieg gegen Salloch/Skibbe (Preetz/Heist) trafen sie im Viertelfinale auf das favorisierte Duo Gutzeit/Seeger (Reinfeld/Lübeck), die beide im Einzel das Viertelfinale erreicht hatten. Nach ausgeglichenen ersten beiden Sätzen hatten Nehlsen und Riechmann ihre Konkurrenten fest im Griff (10,-9,7,3). Im Halbfinale gegen die späteren Landesmeistern Heinrich/Trumpler (Bargteheide/Lübeck) mussten sie aber die Überlegenheit ihrer Gegner neidlos anerkennen (-4,-10,-5). In der Mädchen-Konkurrenz unterlag Kaja Ertzinger im Einzel-Achtelfinale Sophie Moor (SV Friedrichsgabe) erst im 5. Satz (9,-7,9,-10,-2). Für Pia Petersen war gegen die Schwarzenbekerin Monique Weber ebenfalls im Achtelfinale Schluss. Im Doppel erreichten beide das Viertelfinale, das sie knapp in 4 Sätzen (-12,8,-8,-9) gegen Meyer/Weber (Friedrichsort/Schwarzenbek) verloren. Frank Germann's Fazit fiel denn auch positiv aus. „Das waren die erfolgreichsten Landesmeisterschaften der letzten Jahre“, so sein Kommentar.
Ergebnisse:
Jungen, Einzel:
1. Tjark Heinrich (TSV Bargteheide) 2. Niklas Falkenhagen (FT Eiche) 3. Max Westphal (Kaltenkirchener TS) und Tim Jensen (TSV Schwarzenbek); Doppel: 1. Heinrich/Trumpler(Bargteheide/Lübeck) 2. Jensen/Westphal (Schwarzenbek/Kaltenkirchen) 3. Falkenhagen/Schwarzer (Eiche/Moorregen) und Nehlsen/Riechmann (Koldenbüttel) Mixed: 1. Weber/Jensen (Schwarzenbek) 2. Schüler/Heinrich (Friedrichsgabe/Bargteheide) 3. Fernholz/Westphal (Friedrichsgabe/Kaltenkirchen) und Steenbuck/Trumpler (Schwarzenbek/Lübeck)
Mädchen, Einzel: 1. Michelle Weber (TSV Schwarzenbek) 2. Chiara Steenbuck (TSV Schwarzenbek) 3. Anna Schüler und Jana Fernholz (beide SV Friedrichsgabe) Doppel: 1. Steenbuck/Weber (Schwarzenbek) 2. Fernholz/Schüler (Friedrichsgabe) 3. Carl/Gehring (Schwarzenbek) und Meyer/Weber (Friedrichsort/Schwarzenbek)
Schüler A, Einzel: 1. Benjamin Lange (SV Fockbek) 2. Maximilian Alsleben (Kaltenkirchener TS) 3. Mats Rudolph (TuS Hasse./Mettenhof) und Mats Gaethje (SV Friedrichsort) Doppel: 1. Gaethje/Lange (Friedrichsort/Fockbek) 2. Mades/Rudolph (Friedrichsgabe/Mettenhof) 3. Gutzeit/Sturm (Elmenhorst/Schwarzenbek) und Heinrich/Tautz (Bargteheide/Krummesse) Mixed: 1. Ludwig/Gaethje (Friedrichsort/Friedrichsgabe) 2. Breyer/Heinrich (Schwarzenbek/Bargteheide) 3. Aye/Lange (Schwarzenbek/Fokbek) und Lettau/Alsleben (Kaltenkirchen/Moorregen)
Schülerinnen A, Einzel: 1. Carina Ludwig 2. Ann-Katrin Fritz (beide SV Friedrichsgabe) 3. Sophie Pfeifer (Lübecker TS) und Lenara Breyer (TSV Schwarzenbek) Doppel: 1. Aye/Breyer (Schwarzenbek) 2. Braasch/Pfeifer (Schwarzenbek/Lübeck) 3. Grupe/Ludwig (Friedrichsgabe) und Fritz/Schmidt (Friedrichsgabe/Boostedt)