vom 04.02.2019

Sandra Petersen holt Einzeltitel

Bei den Tischtennis-Bezirksmeisterschaften der Schüler B/C in Niebüll hat diesmal im Gegensatz zum Vorjahr der Kreis Nord die meisten Titel errungen. Sandra Petersen vom TSV Wiedingharde gewann den Einzel-Titel bei den B-Schülerinnen. Mit nur einem Satzverlust gegen ihre Vereinskollegin Jonna Sönnichsen, mit der sie am Ende auch die Doppel-Konkurrenz gewann, stürmte sie ins Finale und schlug dort Eva Ehlers (TSV Nordstrand) in 3 Sätzen (15,8,7). Dritte wurde Jonna Sönnichsen und Lea Bender (TSV Nordstrand). Nach dem 2. Platz im Vorjahr reichte es für Lola Vartanov vom TSV RW Niebüll diesmal bei den C-Schülerinnen im Einzel nur für den 3. Platz. Im Halbfinale unterlag sie der Jübekerin Liz Jensen (-5,-10,-9). Im Doppel gelang aber postwendend die Revanche. Gemeinsam mit Marie Carstensen (TSV Wiedingharde) schlugen sie im Endspiel das Jübeker Doppel Jahn/Jensen in 4 Sätzen (9,8,-4,3). Der Mildstedter Paul Wachter, im Vorjahr Bezirksmeister bei den C-Schülern, gelang auch als B-Schüler der Einzug ins Finale. In 3 Sätzen hatte er seinen Mannschaftskollegen Dominic Jensen im Semi-Finale (8,4,9) bezwungen. Der Flensburger Emil Beck aber hatte im Finale ebenso die Nase vorn (4,7,9), wie im Endspiel der Doppel-Konkurrenz, das er mit seinem Friedrichsberger Partner Paul Leckzut gegen Wachter/Jensen ebenfalls gewann (9,6,-5,7). Der Niebüller C-Schüler Lukas Schwerdtfeger errang zwei Bronze-Medaillen. Im Einzel verpasste er den Einzug ins Finale. In 3 Sätzen (-9,-4,-9) unterlag er dem Eggebeker Lennis July. Dieser musste sich am Ende aber mit dem 2. Platz begnügen. Im Endspiel war ihm Bennet Behnke vom TSV Großsolt in 4 Sätzen überlegen. Im Doppel erwies sich das Duo Behnke/Müller (Großsolt/Süderbrarup) für Schwerdtfeger und seinem Partner Evan Petersen (ebenfalls Niebüll) als unüberwindlich. Nach 4 Sätzen war der Traum vom Endspiel ausgeträumt (6,6,-5,6). Die Nordstrander Gebrüder Joris und Raik Scheel konnten sich am Ende ebenfalls über eine Bronze-Medaille freuen. Gegen die späteren Titelträger Ahamdi/Wittstock-Feratoski (Friedrichsberg) war auch für sie im Halbfinale Schluss (-3,-7,-5).
Ergebnisse:
Schüler B, Einzel:
1. Emil Beck (KFUM Flensburg) 2. Paul Wachter (TSV Mildstedt) 3. Kilina Jochims (TSV Großsolt) und Dominic Jensen (TSV Mildstedt); Doppel: 1. Beck/Leckzut (KFUM/Friedrichsberg) 2. Jensen/Wachter (Mildstedt) 3. Jochims/Hühnken (Großsolt/Nord Harrislee) und Tams/July (Jübek/Eggebek)
Schülerinnen B Einzel: 1. Sandra Petersen 2. Eva Ehlers 3. Jonna Sönnichsen (alle TSV Wiedingharde) und Lea Bender (TSV Nordstrand); Doppel: 1. Petersen/Sönnichsen 2. Ehlers/Andresen (alle Wiedingharde) 3. Zerr/Meyer (Jübek/Mildstedt) und Jahn/Wenzel (Jübek)
Schüler C, Einzel: 1. Bennet Behnke (TSV Großsolt) 2. Lennis July (TTG Eggebek/Tarp) 3. Amir Ahmadi (TSV Friedrichsberg-Busdorf) und Lukas Schwerdtfeger (TSV RW Niebüll); Doppel: 1. Ahmadi/Wittstock-Feratoski (Friedrichsberg-Busdorf) 2. Müller/Behnke (Süderbrarup/Großsolt) 3. Schwerdtfeger/Petersen (Niebüll) und Joris Scheel/Raik Scheel (Nordstrand)
Schülerinnen C, Einzel: 1. Liz Jensen 2. Merle Sophie Busse (beide TuS Collegia Jübek) 3. Lola Vartanov (TSV RW Niebüll) und Solveig Jahn (TuS Collegia Jübek); Doppel: 1. Vartanow/Carstensen (Niebüll/Wiedingharde) 2. Jahn/Jensen (Jübek) 3. Jansen/Keden (Nordstrand) und Busse/Bandholz (Jübek)

Erfolgreich und sympathisch_Wiedinghardes Tischtennis-Mädel vl Marie Carstensen, Sandra Petersen, Jonna Sönnichsen, Eva Ehlers und Bente Andresen