Finn Asmussen verteidigt Vorjahrestitel

Gewann die Schülerinnen-A-Konkurrenz: Jasmin Sievers

Mit 52 Teilnehmern zogen sich die diesjährigen Tischtennis-Kreismeisterschaften der Jugend und Schüler A, die in Neukirchen ausgetragen wurden, in die Länge, bevor endlich alle Sieger feststanden. Der Nordstrander Finn Asmussen verteidigte dabei seinen Vorjahrestitel mit einem 3:1 Erfolg im Endspiel gegen Marcel Peters (TTV Koldenbüttel), gegen den er in der Vorrunde noch unterlegen war. Dimitris Papagiannis (TTV Koldenbüttel) und Aaron Sönnichsen (TSV Wiedingharde) wurden Dritte. Bei den A-Schülerinnen setzte sich am Ende die Vorjahreszweite Jasmin Sievers aus Mildstedt mit einem klaren 3:0 gegen die Lokalmatadorin Kaja Ertzinger durch. Auch sie war ihrer Endspielgegnerin in der Vorrunde, nach einer umstrittenen Entscheidung, noch mit 2:3 Sätzen unterlegen. Die Bronzemedaillen gingen an Sinja Bohnert (Germania Breklum) und Lisa Christiansen (TSV Wiedingharde). Marius Jagusch heißt der neue Kreismeister bei den Schülern A. In einer überwiegend von Koldenbütteler Spielern dominierten Konkurrenz hob er sich deutlich von seinen Mitstreitern ab und besiegte seinen Vereinskameraden Leven Nehlsen im Finale mit 3:0 Sätzen. Den dritten Platz teilten sich Tobias Riechmann (TTV Koldenbüttel) und David Saß (TTG Sylt/Ost).
Ergebnisse:
Jungen Einzel:
1. Finn Asmussen (Nordstrand) 2. Marcel Peters (Koldenbüttel 3. Dimitris Ppagiannis (Kolbenbüttel) und Aaron Sönnichsen (Wiedingharde).
Doppel: 1. Leon Kelter/Jan-Lukas Johannsen (Enge-Sande) 2. Papagiannis/M.Peters (Koldenbüttel) 3. Malte Kobarg/Jan Peters (Koldenbüttel) und Asmussen/Simon Busse (Nordstrand/Niebüll)
Schüler A: 1. Marius Jagusch 2. Leven Nehlsen 3. Tobias Riechmann (alle Koldenbüttel) und David Saß (Sylt)
Doppel: 1. Jagusch/Nehlsen (Koldenbüttel) 2. Ba Thien Tran/Jesse Griesbach (Niebüll) 3. Riechmann/Maximilian Bothe (Koldenbüttel/Garding) und Pause/Kahler (Stedesand)
Schülerinnen A: 1. Jasmin Sievers (TSV Mildstedt) 2. Kaja Ertzinger (Wiedingharde) 3. Sinja Bohnert (Breklum) und Lisa Christiansen (Wiedingharde)
Doppel: 1. Christiansen/Ertzinger (Wiedingharde)
2.Sünne Eggers/Pia Petersen (Koldenbüttel/Wiedingharde) 3. Sievers/Wiebke Petersen (Mildstedt) und Anna Bock/Lucie Griesbach (Niebüll)

Titelverteidiger triumphieren erneut


Bei den traditionell in Langenhorn stattfindenden Tischtennis-Kreismeisterschaften der Damen und Herren konnten sowohl Geraldine Kelter (SV Enge Sande) als auch Florian Andresen (TTC Högel) ihre Vorjahrestitel verteidigen. Kelter benötigte diesmal allerdings 5 Sätze um das entscheidende Spiel gegen Erna Petersen (TSV Stedesand) für sich zu entscheiden. In der Herren A-Klasse hatten sich Andresen und Sascha Franke (TSV Langenhorn) mühsam ins Finale gekämpft. Beide mussten im Semi-Finale gegen Markus Schröder (TTV Koldenbüttel) und Björn Lorenzen (TSV Mildstedt) über die volle Distanz von 7 Sätzen gehen. Im direkten Kampf um die Meisterschaft behielt Andresen mit 4:1 Sätzen(8,7,9,-8,13) die Oberhand über Franke. Die beiden Drittplatzierten (Lorenzen/Schröder) trösteten sich mit dem Titel im Doppel (-9,6,6,-7,7 gegen Jensen/Andresen). Das Herren C-Finale hatte es in sich. Nach 0:2 Satzrückstand erkämpfte sich Marco Nissen (TTC Högel) gegen Christoph Reinhold (TTG Sylt/Ost) noch den Titel. Dritte wurden Andreas Vollmer (TuS Tating) und Jörgen Zimmermann (TSV Wiedingharde). In der Herren D-Klasse war das Finale eine rein Enge-Sander Angelegenheit. Frank Friedrichsen nutzte die Verlängerung des 4. Satzes für den Siegpunkt gegen seinen Vereinskameraden Manfred Werth. Der Titel der E-Konkurrenz ging nach Breklum. Der Goldebeker Holger Schaffer musste seinem Gegenüber Sönke Petersen (Breklum) nach 4 Sätzen zum Sieg gratulieren.
Ergebnisse:
Damen A/B-Einzel:
1. Geraldine Kelter (SV Enge-Sande), 2. Erna Petersen (TSV Stedesand)
Herren A/B-Einzel: 1. Florian Andresen (TTC Högel), 2. Sascha Franke (TSV Langenhorn),
3. Björn Lorenzen (TSV Mildstedt) und Markus Schröder (TTV Koldenbüttel)
Doppel: 1. Björn Lorenzen/Markus Schröder (TSV Mildstedt/TTV Koldenbüttel), 2. Jan Hauke Jensen/Florian Andresen (TSV Langenhorn/TTC Högel)
Herren-C-Einzel: 1. Marco Nissen (TTC Högel), 2. Christoph Reinhold (TTG Sylt/Ost),
3. Jörgen Zimmermann (TSV Wiedingharde) und Andreas Vollmer (TuS Tating)
Doppel: 1. Henning Lützen/Andreas Vollmer (SV Frisia 03 Risum-Lindholm/TuS Tating), 2. Stefan Schmiedel/Thomas Petersen (TTSG Schwabstedt/Oldersbek)
Herren-D-Einzel: 1. Frank Friedrichsen, 2. Manfred Werth (beide SV Enge-Sande), 3. Hauke Pauls (TSV Wiedingharde) und Thorsten Jöns-Erichsen (TSV Goldebek)
Doppel: 1. Thorsten Jöns-Erichsen/Stefan Erichsen (TSV Goldebek), 2. Andreas Petersen/Sönke Petersen (Breklumer SV Germania)
Herren-E-Einzel: 1. Sönke Petersen (Breklumer SV Germania), 2. Holger Schaffer (TSV Goldebek), 3. Fritz Reimann (TSV Wiedingharde) und Peter Dowedeit (SV Enge-Sande)
Doppel: 1. Hauke Boysen/Torben Jensen (Gardinger TSV/TSV Süderlügum), 2. Bernd Kock/Hauke Petersen (TSV Goldebek)

Nur ein Titel für Nordfriesland

Bezirksjugendwart Heico Schmidt traute seinen Augen nicht. Mit 68 Aktiven lag die Beteiligung bei den diesjährigen TT-Bezirksmeisterschaften der Jugend und Schüler A um fast 50 % höher als im Vorjahr (48). Auch diesmal dominierten die Talente des Kreises Nord. Lediglich Lisa Krüger aus Enge-Sande holte an der Seite von Saskia Pöplau (TTC Ramsharde) den Titel im Mädchen-Doppel nach Nordfriesland. Im Einzel musste sie sich in einem Viererfeld mit dem dritten Platz begnügen. Ihr Vereinskamerad Leon Kelter stieß bei den Jungen bis ins Finale vor. Dort zwang er Andre Müller (TTC Ramsharde) nach 0:2 Rückstand noch in den Entscheidungssatz, den er allerdings mit 6:11 verlor. Ein überraschender Erfolg gelang den Koldenbüttelern Marcel Peters und Dimitrij Papagiannis. Im Jungen-Doppel marschierten sie ohne Satzverlust bis ins Finale, waren dort aber gegen die Ramsharder Kombination Müller/Lichtinghagen chancenlos (-3,-4,-7). Ähnlich erging es der Mildstedterin Jasmin Sievers. Die Kreismeisterin ebnete sich den Weg ins Endspiel mit Siegen über Kaja Ertzinger und Lisa Christiansen (beide Wiedingharde), musste dann aber die überlegene Stärke ihrer Gegnerin Mia Pinno (TSB Flensburg) neidlos anerkennen (-5,-2,-7).
Ergebnisse:
Mädchen Einzel:
1. Saskia Pöplau (Ramsharde) 2. Frederike Wulff (TSB Flensburg) 3. Lisa Krüger (Enge-Sande)
Doppel: 1. Pöplau/Krüger 2. Mundt/Wulff (TSB Flensburg)
Jungen Einzel: 1. Andre Müller (Ramsharde) 2. Leon Kelter (Enge-Sande) 3. Kai Lichtinghagen (Ramsharde) und Christian Bielaszewski (Kappeln)
Doppel: 1. Müller/Lichtinghagen 2. Peters/Papagiannis (Koldenbüttel) 3. Kelter/Ingwersen (Enge/Wiedingharde) und Brudnitzki/Bielaszewski)(KFUM/Kappeln)
Schülerinnen A Einzel: 1. Mia Pinno (TSB Flensburg) 2. Jasmin Sievers (Mildstedt) 3. Wiebke Petersen (Mildstedt) und Lisa Christiansen (Wiedingharde)
Doppel: 1. Pinno/Schiffner (TSB Flensburg) 2. Christiansen/Ertzinger (Wiedingharde) 3. Jacobsen/Sievers (Nord-Harrislee/Mildstedt) und Forgo/Forgo (Süderbrarup)
Schüler A Einzel: 1. Jonas Polzin (Süderbrarup) 2. Tim-Moritz Schlüter (Jübek) 3. Bekir Selbes (Ramsharde) und Ahmet Hujdur (Ramsharde)
Doppel: 1. Braack/Polzin (Eggebek/Süderbrarup) 2. Frederiksen/Schlüter (TSB/Jübek) 3. Hujdur/Selbes (Ramsharde) und Detlefsen/Holst (Kappeln)

Wiedingharde, Niebüll, Koldenbüttel mit je 2 Titel

Bei den diesjährigen TT-Kreismeisterschaften der Schüler B/C in Niebüll konnte Schülerwart Torben Schultz mit insgesamt 40 Teilnehmerinnen und Teilnehmern mehr als zufrieden sein, übertraf es sogar noch die sehr gute Beteiligung des Vorjahres. Lisa Christiansen (TSV Wiedingharde) dominerte die Schülerinnen B-Konkurrenz nach Belieben. Als ungeschlagene Vorgruppenerste ließ sie nach einem glatten 3:0 Erfolg im Halbfinale gegen die Nordstranderin Sina Germann (3,5,8) ihrer Endspielgegnerin, der Niebüllerin Lucie Griesbach, ebenfalls keine Chance und siegte in 3 Sätzen (4,5,4). Gemeinsam mit ihrer Vereinskollegin Pia Petersen holte sie auch den Doppeltitel. Der Koldenbütteler Tobias Riechmann hatte da schon etwas mehr Mühe den Schüler-B Titelkampf für sich zu entscheiden. 4 Sätze benötigte er im Halbfinale gegen den Stedesander Lennart Pause (7,10,-14,8). Im Finale gegen seinen Mannschaftskollegen Leven Nehlsen kam allerdings nur im ersten Satz Spannung auf (10,3,7). Souverän (ohne Satzverlust) errangen beide auch die Kreismeisterschaft im Doppel. Bei den Schülerinnen C hatte es die Mildstedterin Imke Sievers mit nur zwei Gegnerinnen zu tun. Mit jeweils 3:0 Sätzen siegte sie sowohl gegen Swantje Eggert (Nordstrand) als auch gegen Rika-Marie Fürst (Koldenbüttel). Die Schüler-C Titel gingen nach Niebüll. Nils Bock verlor im Endspiel gegen Vereinskamerad Jesse Griesbach zwar den ersten Satz, zeigte dann aber keine Blöße mehr(-8,4,15,6), Die beiden Einzelfinalisten ließen sich auch im Doppel den Titel nicht nehmen.
Ergebnisse:
Schülerinnen B Einzel:
1. Lisa Christiansen (Wiedingharde) 2. Lucie Griesbach (Niebüll) 3. Sina Germann (Nordstrand) und Kaja Ertzinger (Wiedingharde);
Doppel: 1. Christiansen/Petersen (Wiedingharde) 2. Germann/Petersen (Nordstrand/Mildstedt) 3. Hansen/Ertzinger (Wiedingharde) und Karlsson/Griesbach (Nieibüll)
Schüler B Einzel:
1. Tobias Riechmann 2. Leven Nehlsen (beide Koldenbüttel) 3. Lennart Pause und Lucas Kahler (beide Stedesand)
Doppel: 1. Riechmann/Nehlsen (Koldenbüttel) 2. Kahler/Pause (Stedesand) 3. Jannsen/Sönnichsen (Wiedingharde/Stedesand) und Matthiesen/Müller (Wiedingharde/Ohrstedt)
Schülerinnen C Einzel: 1. Imke Sievers (Mildstedt) 2. Rika-Marie Fürst (Koldenbüttel) 3. Swantje Eckert (Nordstrand); Doppel: Nicht ausgespielt.
Schüler C Einzel: 1. Nils Bock 2. Jesse Griesbach (beide Niebüll) 3. Marc Bartels (Koldenbüttel) und Max Nicolaisen (Breklum);
Doppel: 1. Bock/Griesbach (Niebüll) 2. Nicolaisen/Nähring (Breklum) 3. A.Papagiannis/Tramsen (Koldenbüttel) und Lorenzen/Neugebauer (Breklum)

Die Sieger der Doppelkonkurrenzen

v.l. Lisa Christiansen, Pia Petersen, Nils Bock, Jesse Griesbach, Leven Nehlsen, Tobias Riechmann

3 Titel gehen nach Nordfriesland

Bei den Tischtennis-Bezirksmeisterschaften der Schüler B/C in Flensburg konnte der Nordfriesische Nachwuchs 3 Titel mit nach Hause nehmen. Im B-Schülerinnen Halbfinale waren die Nordclubs Wiedingharde und Niebüll unter sich. Kaja Ertzinger zog mit einem 3:0 Erfolg über Vereinskollegin Pia Petersen ebenso überzeugend ins Endspiel, wie die dritte Wiedingharderin Lisa Christiansen, die mit dem gleichen Ergebnis Lucie Griesbach aus Niebüll das Nachsehen gab. Im Endspiel triumphierte Ertzinger in 4 Sätzen über Christiansen, die sich dann aber gemeinsam mit der Mildstedterin Wiebke Petersen den Titel im Doppel nicht entgehen ließ. In der B-Schüler-Konkurrenz war für den Koldenbütteler Tobias Riechmann im Halbfinale Schluss. Jonas Braack (TTG Eggebek/Tarp) erwies sich bei seinem 3:0 Sieg als zu stark. Im Doppel-Halbfinale verpasste Riechmann an der Seite von Leven Nehlsen (ebenfalls Koldenbüttel) genauso den Einzug ins Endspiel wie Lennart Pause und Lucas Kahler (beide TSV Stedesand). Bei den C-Schülerinnen kämpfte sich Imke Sievers mit einem 3:1 Sieg über Schiffner (TSB Flensburg) ins Finale. In diesem überaus spannenden Spiel unterlag sie knapp (7,-10,-6,7,-2) der Konkurrentin Tami Forgo aus Süderbrarup. Nicht minder knapp ging auch das Endspiel im Doppel verloren. Sievers und Schiffner mussten sich den Forgo-Geschwistern hauchdünn im Entscheidungssatz (6,-4,9,-2,-9) beugen. Dagegen konnten die Niebüller C-Schüler Nils Bock und Jesse Griesbach das Doppel-Endspiel gegen Ramm/Wrede (Stern Flensburg) für sich entscheiden. Da beide im Einzel den Finaleinzug knapp verpassten, war das sicherlich ein schöner Trost.
Ergebnisse:
B-Schülerinnen Einzel
: 1. Kaja Ertzinger 2. Lisa Christiansen 3. Pia Petersen (alle Wiedingharde) und Lucie Griesbach (Niebüll);
Doppel: 1. Christiansen/Petersen (Wiedingharde/Mildstedt) 2. Ertzinger/Petersen (Wiedingharde) 3. Griesbach/Karlsson (Niebüll) und Schiffner/Tams (TSB)
B-Schüler Einzel:
1. Ahmet Hujdur (Ramsharde) 2. Jonas Braack(TTG Eggebek) 3. Tobias Riechmann (TTV Koldenbüttel) und Lars Grages (Kappeln);
Doppel: 1. Braack/Hujdur(Eggebek/Ramsharde) 2. Grages /Joppien (Kappeln) 3. Pause/Kahler (Stedesand) und Nehlsen/Riechmann
C-Schülerinnen Einzel: 1. Tami Forgo (Süderbrarup) 2. Imke Sievers (Mildstedt) 3. Schiffner (TSB) und Mia Forgo (Süderbrarup);
Doppel: 1. Forgo/Forgo (Süderbrarup) 2. Sievers/Schiffner (Mildstedt/TSB) 3. Schmidt /Richter (Nord Harrislee)
C-Schüler Einzel: 1. Luan Ramm (Stern Fl) 2. Joel Acabiaro (Eggebek) 3. Nils Bock und Jesse Griesbach (beide Niebüll);
Doppel: 1. Bock/Griesbach (Niebüll) 2. Ramm/Wrede (Stern FL) 3. Papagiannis/Acabiaro (Koldenbüttel/Eggebek) und Neugebauer/Christiansen (Breklum/Wiedingharde)

Nur Lisa Christiansen erreicht das Achtelfinale

Lisa Christiansen (TSV Wiedingharde)

Bei den TT-Landesmeisterschaften der Schüler B/C galt am Ende für Nordfrieslands jüngstem Nachwuchs fast ausnahmslos nur der olympische Gedanke „Dabeisein ist Alles„. Lediglich Lisa Christiansen vom TSV Wiedingharde schaffte es, sich in der Gruppenphase als Zweite durchzusetzen und ins Achtelfinale einzuziehen. Dort unterlag sie in 3 knappen Sätzen Michele Weber vom ESV Büchem. Fast wäre dies auch ihrer Vereinskollegin Pia Petersen geglückt. Im entscheidenden Gruppenspiel gegen Laura Michaelsen vom TSV Schwarzenbek verlor sie aber unglücklich in der Verlängerung des Entscheidungssatzes. Die Bezirksranglistenerste Kaja Ertzinger (ebenfalls Wiedingharde) hatte keinen guten Tag erwischt und blieb ebenso wie die B-Schüler Tobias Riechmann und Leven Nehlsen vom TTV Koldenbüttel in der Gruppenphase sieglos. Die Mildstedterin Imke Sievers, einzige C-Schülerin im Bunde, gelang zwar ein Sieg in der Vorrunde, doch in den entscheidenden Spielen gegen Saphira Zlatkos (SV Friedrichsort) und Katrin Freund (Pinneberg) unterlag sie knapp und am Ende fehlte ein Satz zum Einzug ins Achtelfinale. Ebenso erging es Jesse Griesbach vom TSV Niebüll der nach 2:0 Satzführung gegen Linux Mades (SV Friedrichsgabe) schon auf Achtelfinalkurs lag, dann aber den 4. und 5. Satz jeweils in der Verlängerung hauchdünn verlor. Nils Bock (TSV Niebüll) scheiterte ebenfalls mit nur einem Sieg in der Gruppenphase.

Thomas Petersen triumphiert in der Altersklasse 1

Bei den Tischtennis-Kreismeisterschaften der Senioren/innen verteidigte die Breklumerin Ingelore Bohnert ihren Titel nun bereits zum 7. Mal hintereinander. Satzverlustfrei verwies sie ihre Vereinskollegin Theodora Erzmoneit, Petra Linke(SZ Ohrstedt) und Erna Petersen (TSV Stedesand) auf die Plätze. Bei den Herren der Altersklasse 1 (40-49J.) ließ sich der Mildstedter Björn Lorenzen nach 2:0 Satzführung das Heft des Handelns von einem immer stärker werdenden Thomas Petersen (TTSG Schwabstedt/Oldersbek) aus der Hand nehmen und unterlag im Entscheidungssatz (8,8,-8,-8,-8). Die AK II(50-59J.) entschied Hauke Bohnert für sich. Mühelos besiegte er im Finale den Langenhorner Jan-Hauke Jensen (9,5,3). In der AK III (60-64J.) triumphierte Udo Martin (SZ Ohrstedt), die zusammengelegten Altersklassen IV,V und VI (ü. 64J.) sahen Klaus-Dieter Wenig (TSV Wiedingharde) als Sieger. Jeweils im Entscheidungssatz behielt er die Oberhand über Manfred Werth (SV Enge Sande) und Erich Thun (TTG Sylt/Ost)
Seniorinnen: 1. Ingelore Bohnert (SV Germania Breklum), 2. Theodora Erzmoneit (SV Germania Breklum), 3. Petra Linke (TSV Ostenfeld/Witt/Win) und Erna Petersen (TSV Stedesand)
Senioren-Einzel AK 1: 1. Thomas Petersen (TTSG Schwabstedt/Old.), 2. Björn Lorenzen (TSV Mildstedt), 3. Thorsten Jensen (TTC Högel) und Gordon Eckert (TSV Nordstrand)
Doppel AK I: 1. Björn Lorenzen/Thorsten Erzmoneit (TSV Mildstedt/SV Germania Breklum), 2. Stefan Erichsen/Thorsten Jensen (TSV Goldebek/TTC Högel), 3. Andreas Vollmer/Thomas Petersen (TuS Tating/TTSG Schwabstedt/Old.)
Senioren-Einzel AK II: 1. Hauke Bohnert (SV Germania Breklum), 2. Jan Hauke Jensen (TSV Langenhorn), 3. Thorsten Erzmoneit (SV Germania Breklum) und Werner Findeisen (TSV Nordstrand) 
Doppel AK II: 1. Hauke Bohnert/Jan Hauke Jensen (SV Germania Breklum/TSV Langenhorn), 2. Holger Nähring/Hans Dietrich Andresen (SV Germania Breklum/TSV Stedesand)
Senioren-Einzel AK III: 1. Udo Martin (SZ Ohrstedt), 2. Fritz Reimann (TSV Wiedingharde), 3. Josef Grell (TTV Koldenbüttel)
Doppel AK III: 1. Fritz Reimann/Erich Thun (TSV Wiedingharde/TTG Sylt/Ost), 2. Udo Martin/Winfried Pfalzgraf (SZ Ohrstedt)
Senioren AK IV/V/VI: 1. Klaus Dieter Wenig (TSV Wiedingharde), 2. Manfred Werth (SV Enge-Sande), 3. Erich Thun (TTG Sylt/Ost) 4. Winfried Pfalzgraf (SZ Ohrstedt) 5. Wolfgang Seidel (TSV Wiedingharde), 6. Horst Westerwick (SV Enge-Sande)
Doppel AK IV/V: 1. Wolfgang Seidel/Klaus Dieter Wenig (TSV Wiedingharde), 2. Manfred Werth/Horst Westerwick (SV Enge-Sande)