TSV Langenhorn zum 3. Mal Seniorenmeister

Zum dritten Mal nach 2009 und 2010 geht der Titel der TT-Seniorenmeisterschaften nach Langenhorn. In einer einfachen Punktspielrunde von 8 teilnehmenden Mannschaften, die traditionell nach Beendigung des normalen Punktspielbetriebes beginnt, blieben Jan-Hauke Jensen, Holger Jann, Peter Carstensen, Matthias Pauken und Björn Andersson ungeschlagen und verwiesen den TSV Drelsdorf und den nicht immer in Bestbesetzung angetretenen Vorjahressieger TSV Mildstedt auf die Plätze. Matthias Pauken (16:0) und Björn Andersson (14:0) verloren nicht ein Einzel und blieben auch mit ihren Doppelpartnern ohne Niederlage.

Sportwart Markus Nissen erringt Titel der AK I

Bei den TT-Kreismeisterschaften der Senioren hatte Kreisverbands-Sportwart Markus Nissen nicht nur die Leitung des Turniers unter sich, sondern mischte auch selber kräftig mit und gewann prompt den Titel in der Altersklasse I (40-49J.) Nissen, der im Halbfinale Thorsten Jensen (TTC Högel) mit 3:0 das Nachsehen gab, hatte allerdings erhebliche Mühe, im Enspiel eine 2:0 Satzführung gegen den Tatinger Thomas Petersen über die Ziellinie zu retten und gewann hauchdünn im fünften Satz(6,10,-8,-7,9). Sechs Spieler stritten sich in den zusammengelegten Altersklassen II und III (50-64J.) um den Titel. Im Spiel „Jeder gegen Jeden“ gab der Langenhorner Jan Hauke Jensen nur gegen den Drittplatzierten Fritz Reimann (TSV Wiedingharde) einen Satz ab. Reimanns Vereinskollege Klaus Dieter Wenig wurde Zweiter. Die AK IV, V und V(65-79J.) mussten ebenfalls zusammengelegt und im Ranglistenmodus ausgespielt werden. Manfred Werth (SV Enge Sande) hatte gegen den Wiedingharder Wolfgang Seidel nach dem Verlust des 1. Satzes am Ende die Nase vorn (-6,6,5,6). Seidel selbst verwies Hans Peter Nothbaar (SZ Arlewatt) in einem Fünfsatzspiel nach 0:2 Satzrückstand noch auf den dritten Platz (-7,-0,5,5,8). Den Titel bei den Damen errang die Breklumerin Ingelore Bohnert vor Anneliese Jessen (SV Frisia 03 R.-Lindholm) und Petra Linke (SZ Ohrstedt)

Geraldine Kelter und Florian Andresen triumphieren

Bei den TT-Kreismeisterschaften in Langenhorn ging der Damentitel nach Enge Sande. Geraldine Kelter setzte sich in direkten Duellen mit ihren drei Konkurrentinnen mit nur einem Satzverlust durch und verwies Petra Linke (SZ Ohrstedt), Erna Petersen und Lisa Lenz (beide TSV Stedesand) auf die Plätze. Die Teilnehmerliste bei den Herren A war klein aber fein, so dass hier ebenfalls „Jeder gegen Jeden“spielte. Florian Andresen (TTC Högel) musste gegen Carsten Pauls (Gardinger TSV) und Jan-Hauke Jensen (TSV Langenhorn) in die Verlängerung, die er aber beide Male siegreich gestalten konnte. Da auch die Langenhorner Matthias Pauken und Titelverteidiger Sascha Franke, ebenso wie der Niebüller Kim Harder gegen Andresen das Nachsehen hatten, gewann dieser ohne Niederlage den Titel. Im spannendsten Spiel des Tages behielt Pauls gegen Franke (9,-3,-8,9,12) hauchdünn die Oberhand und wurde Zweiter. Johnny Fogh (TSV Wiedingharde) gewann in einem kuriosen Endspiel gegen Oliver Stein (TSV Drelsdorf) die Herren C-Konkurrenz. Fogh, in der Vorgruppe Stein mit 0:3 unterlegen, konnte zweimal einen 10:5 Satzvorsprung nicht über die Runden bringen, ehe er doch noch mit 3:2 Sätzen gewann (-10,-14,7,7,4). Im Endspiel der Herren D-Klasse gewann Rüder Winkel (TSV Nordstrand) gegen seinen Vereinskollegen Gordon Eckert knapp mit 3:1(12,-6,9,9). Michael Winkel machte es in der Herren E-Konkurrenz noch spannender und siegte gegen Leon Kelter (SV Enge Sande) in der Verlängerung des fünften Satzes.

Dieter Wenig holt Titel nach Wiedingharde

Finalist bei Herren A/B: Markus Schröder

Bei den Tischtennis-Bezirksmeisterschaften in Flensburg ging zwar nur der Herren D-Titel nach Nordfriesland, trotzdem konnte man auch mit den übrigen Platzierungen sehr zufrieden sein. Eine ganz starke Vorstellung lieferte Markus Schröder (SZ Arlewatt) ab. Im Achtelfinale der Herren A/B bereits 4:2 Sieger über den Lindholmer Spitzenspieler Jörg Matthiessen, zeigte er auch im Halbfinale gegenüber dem Langenhorner Landesligisten Björn Radcke wenig Respekt und gab ihm ebenfalls mit 4:2 Sätzen das Nachsehen. Das Finale gegen den Flensburger Bo Manson verlor Schröder nach 2:1 Satzführung mit 2:4 (-6,10,4,-7,-9,-3). Die Damen A-Konkurrenz war eine reine TSB Flensburg Clubmeisterschaft, bei der Femke Thomsen die Oberhand behielt. Bei den Herren C vertrat der Wiedingharder Jörgen Zimmermann den Kreis NF und belegte den dritten Platz. Das Herren D-Finale war eine reine Wiedingharder Angelegenheit. Nach einem mühevollen Halbfinalsieg gegen den Sylter Roger Lass, setzte sich Dieter Wenig im Finale mit 3:2 (-8,2,-8,7,7) gegen seinen Clubkameraden Wolfgang Seidel durch, der sich vorher mit einem 3:0 über Malte Busch (TTG Sylt/Ost) fürs Endspiel qualifiziert hatte. Der Goldebeker Walter Iwersen wude gemeinsam mit Zimmermann Vizemeister in der Herren C/D Doppelkonkurrenz.
Ergebnisse:
Herren A/B Einzel: 1. Bo Manson (KFUM Flensburg) 2. Markus Schröder (SZ Arlewatt) 3. Dirk Behder (TTC Ramsharde) und Björn Radcke (TSV Langenhorn)
Doppel: 1. Stamp/Stamp (TSV Großsolt) 2. Bo Manson/Scheyka (KFUM Flensburg) 3. Behder/Al-Slaivany (TTC Ramsharde) und Mahrt/Fricke (TSV Friedrichsberg)
Damen A Einzel: 1. Femke Thomsen 2. Jasmin Buchholz 3. Renate Jensen 4. Shawna Wahren (alle TSB Flensburg)
Doppel: 1. Wittgrefe/Thomsen 2. Wahren/Buchholz 3.Wegner/Jensen (alle TSB Flensburg)
Herren C Einzel: 1. Hockenberger (Stern Flensburg) 2. Kuthe (TuS Havetoft) 3. Zimmermann (TSV Wiedingharde)
Herren D Einzel: 1. Dieter Wenig 2. Wolfgang Seidel (beide TSV Wiedingharde) 3. Malte Busch und Roger Lass (beide TTG Sylt/Ost
Herren C/D Doppel: 1. Hockenberger/Täubrich (Stern Fl/TSV Friedrichsberg) 2. Zimmerman/Iwersen (TSV Wiedingharde/TSV Goldebek) 3. Birschkus/Friese (TSV Gelting/TuS Collegia Jübek) und Bluhm/Heinrich (Stern Flensburg)

Bei den Tischtennis Bezirksmeisterschaften der Senioren in Süderbrarup gingen 4 Titel nach Nordfriesland. In der Altersklasse Ü40 blieb Björn Lorenzen (TTV Koldenbüttel) ungeschlagen, hatte aber Mühe gegen Vorjahressieger Wolfram v. Feilitsch, als er nach 2:0 Satzführung den Sieg im 5. Satz hinüber rettete. Bei den Ü50 ging Udo Martin (Husumer SV) als Sieger durchs Ziel und wies seinen ärgsten Konkurrenten Johannes Röh (TTG Jübek/Klappholz), den er mit 3:1 Sätzen bezwang, auf den zweiten Platz. Für die Doppel wurden jeweils 2 Altersklassen zusammengelegt. Björn Lorenzen erkämpfte sich mit Partner Hinnerk Hinrichsen (TUS Havetoft) im Endspiel (Ü40/Ü50) gegen v.Feilitsch/Horbach (TUS Havetoft) mit einem deutlichen 3:0 Sieg seinen zweiten Meistertitel . Bei den Ü60 endete das Doppelfinale mit 3:1 Sätzen zu Gunsten Josef Grell‘s (TTV Koldenbüttel) und seinem Partner Günter Ettinger (KFUM Flensborg) gegen das Duo Lemke/Mell (TTC Stadtfeld/KFUM Flensborg).
Ergebnisse:
ü40
: 1. Lorenzen (TTV Koldenbüttel) 4:o 2. Horbach (TUS Havetoft) 3:1 3. v.Feilitsch 2:2 4. Jan Meyer (SZ Ohrstedt) 1:3 Rainer Nissen (Germania Breklum)
ü50: 1. Martin (Husumer SV) 4:0 2. Röh 3:1 3. Schoof (beide TTG Jübek/Klappholz) 2:2 4. Krüger (TSV Süderbrarup) 1:3ü60: 1. Lemke (TTC Statdfeld) 2:0 2. Hinrichsen (TUS Havetoft) 1:1 3. Grell (TTV Koldenbüttel) 0:2
ü70: 1. Mell 4:0 2. Ettinger (beide KFUM Flensborg) 3:1 3. Kobiela 2:2 4. Sommerfeld (beide TTG Jübek/Klappholz) 1:3
ü75: 1. Klaus Mahlstedt (TTC RW Schleswig) 2. Farwig (TTG Jübek/Klappholz)
Doppel ü40/50: 1. Lorenzen/Hinrichsen (Koldenbüttel/Havetoft) 2. v.Feilitsch/Horbach (Havetoft) 3. Röh/Schoof (Jübek/Klappholz) 4. Meyer/Nissen (Ohrstedt/Breklum)
Doppel ü60-75: 1. Ettinger/Grell (KFUM/Koldenbüttel) 2. Lemke/Mell (Stadtfeld/KFUM) 3. Mahlstedt/Kobiela (Schleswig/Jübek/Klappholz) 4. Sommerfeld/Farwig (Jübek/Klappholz)

Mädchenkonkurrenz entfiel

Nicole Wittmann (TSV Mildstedt)


Bei den Jugend und Schüler A Tischtennis-Kreismeisterschaften in Friedrichstadt herrschte Hochbetrieb, mit 40 Aktiven lag man in etwa auf Vorjahresniveau. Trotzdem musste die Mädchenkonkurrenz entfallen, weil keine Meldungen vorlagen. Finn Asmussen (TSV Nordstrand) heißt der neue Jungen - Kreismeister. Im Halbfinale 3:0 Sieger gegen Erik Pauls ließ er auch im Finale gegen Pauls Vereinskollegen Andy Jantz nichts anbrennen und siegte dort ebenfalls ohne Satzverlust. Im Doppelfinale zog er aber an der Seite von Kai Peters (TTV Koldenbüttel) gegen die Koldenbütteler Paarung Jantz/Papagiannis mit 0:3 den Kürzeren. Im 22-Feld der A-Schülern zeigte Mark Michelsen (SV Enge Sande) eine starke Vorstellung. Seinem Wiedingharder Konkurrenten Aaron Sönnichsen überließ er im Halbfinale nicht einen Satz und siegte deutlich mit 3:0 (8,4,4). Gegen Lokalmatador Marius Jagusch, glücklicher Halbfinalsieger gegen Geronymo Markendorf ( TSV Wiedingharde, 7,-8,10,-8,9), machte er dann die Kreismeisterschaft perfekt (2,9,7). Im Doppel gelang ihm dies nicht. Gemeinsam mit seinem Bruder Henrik musste er sich Endspiel den beiden im Einzel unterlegenen Halbfinalisten Sönnichsen und Markendorf beugen. Die Schülerinnen spielten ihren Titel im Ranglistenmodus aus. Die Mildstedterin Nicole Wittman blieb bei nur zwei verlorenen Sätzen ungeschlagen und verwies ihre Vereinskolleginnen Jasmin Sievers und Wiebke Petersen auf die Plätze. Gemeinsam mit Jasmin Sievers gewann sie auch die Doppelkonkurrenz.
Ergebnisse:
Jungen Einzel:
1. Finn Asmussen (TSV Nordstrand) 2. Andy Jantz (TTV Koldenbüttel) 3. Erik Pauls (TTV Koldenbüttel) und Noah Weinhonig (TSV RW Niebüll)
Doppel: 1. Andy Jantz/Dimitris Papagiannis (TTV Koldenbüttel) 2. Kay Peters/Finn Asmussen (TTV Koldenbüttel/TSV Nordstrand) 3. Jan-Hendrik Bielenberg/Niclas Öestreich (alle Koldenbüttel) und Felix Ingwersen/Malte Anthonisen (TSV Wiedingharde)
Schüler A:
1. Mark Michelsen (SV Enge Sande) 2. Marius Jagusch (TTV Koldenbüttel) 3. Geronymo Markendorf und Aaron Sönnichsen (beide TSV Wiedingharde)
Doppel: 1. Markendorf/Sönnichsen (TSV Wiedingharde) 2. Michelsen/Michelsen (SV Enge Sande) 3. Malte Kobarg/Jan Peters und Max-Ole Jürgensen/Kevin Clausen (alle TTV Koldenbüttel)
Schülerinnen A: 1. Nicole Wittmann 2. Jasmin Sievers 3. Wiebke Petersen (alle TSV Mildstedt)
Doppel: 1. Jasmin Sievers/Nicole Wittmann (TSV Mildstedt) 2. Eike Petersen/Lisa Christiansen (TSV Wiedingharde) 3. Wiebke Petersen/Imke Sievers (TSV Mildstedt)

Kreis Nord beherrschte die Szene


Die Tischtennis Bezirksmeisterschaften der Jungen und Schüler A waren nicht nur von der Teilnehmerzahl (39 zu 9) her fest in der Hand des Nachbarkreises Nord. Bei den Jungen musste sich Kreismeister Finn Asmussen (TSV Nordstrand) bereits im Viertelfinale gegen Marcel Diederichsen (TSV Süderbrarup) verabschieden. Im ersten Satz noch haushoch überlegen (11:3) gab er die restlichen Sätze knapp ab. Im Doppel unterlag er an der Seite von Dimitris Papagiannis (TTV Koldenbüttel) allerding erst im Endspiel gegen das Ramsharder Gespann Al-Slaivany/Charyala (-7,-6,6,-5). Bei den Schülern überstand nur der Nordstrander Christoph Banisch die Vorrunde, war aber im Achtelfinale gegen den Kappelaner Dethlefsen chancenlos (-7,-5,-9) Gemeinsam mit Oliver Andresen (TSV Mildstedt) war im Doppel-Viertelfinale gegen Jonas Braack/Jonas Polzin (Eggebek/Süderbrarup) Endstation (-6,-9,-9). Die Schülerinnen-Konkurrenz dominierte Merle Wittgrefe. Die Mildstederin in Diensten des TSB Flensburg überlies ihren Mannschaftskolleginnen im Halbfinale Mia Pinno (-7,7,3,9) und im Finale Rikke Schäfer (4,7,-8,5) jeweils nur einen Satz. Diese revanchierten sich dann aber im Doppel-Endspiel, als sie Wittgrefe und ihre Mitstreiterein Saskia Pöplau (TTC Ramsharde) in vier Sätzen (-5,10,6,9) besiegten. Jasmin Sievers/Sina Germann (TSV Mildstedt/TSV Nordstrand) wurden Dritte. In der Mädchenkonkurrenz waren die Akteure des Kreises Nord unter sich.
Ergebnisse:
Mädchen Einzel:
1. Shawna Wahren (TSB Flensburg) 2. Christin Jacobsen (Borener SV)‘ 3. Jule Christiansen (TTG Eggebek/Tarp) und Carolin Schlüter (TuS Collegia Jübek);
Doppel: 1. Shawna Wahren/Svenja Mundt (TSB Flensburg) 2. Christin Jacobsen/Carolin Schlüter (Borener SV /TuS Collegia Jübek) 3. Jule Christiansen/Lea Domeyer (TTG Eggebek/Tarp/TSV Nordstrand)
Jungen Einzel: 1. Hmudi Al-Slaivany 2. Mahmud Charyala (beide TTC Ramsharde) 3. Marcel Diederichsen (TSV Süderbrarup) und Andre Müller (TTC Ramsharde);
Doppel: 1. Hmudi Al-Slaivany/Mahmud Charyala (TTC Ramsharde) 2. Finn Asmussen/Dimitris Papagiannis (TSV Nordstrand/TTV Koldenbüttel) 3. Andre Müller/Kai Lichtinghagen (TTC Ramsharde) und Marcel Diederichsen/Leon Bordensen (TSV Süderbrarup/TSB Flensburg)
Schüler Einzel: 1. Julius Lassen (TSV Kappeln) 2. Jonas Polzin (TSV Süderbrarup) 3. Ahmet Hujdur (TTC Ramsharde) und Alexander von Riesen (TSV Kappeln);
Doppel: 1. Fabian Messerschmidt/Julius Lassen (TSV Kappeln) 2. Jonas Braack/Jonas Polzin (TTG Eggebek/Tarp/TSV Süderbrarup) 3. Tim Albach/Lars Grages (TSV Kappeln) und Christian Bielaszewski/Alexander von Riesen (TSV Kappeln)
Schülerinnen Einzel: 1. Merle Wittgrefe 2. Rikke Schäfer 3. Mia Pinno (alle TSB Flensburg) und Lara-Luisa Jacobsen (TSV Nord Harrislee);
Doppel: 1. Mia Pinno/Rikke Schäfer (TSB Flensburg) 2. Merle Wittgrefe/Saskia Pöplau (TSB Flensburg/ TTC Ramsharde) 3. Frederike Wulff/Lara-Luisa Jacobsen (TSB Flensburg/TSV Nord Harrislee) und Jasmin Sievers/Sina Germann (TSV Mildstedt/TSV Nordstrand)

Titel verteilen sich im ganzen Kreisgebiet


36 Youngsters durfte ein sichtlich gut gelaunter Schülerwart Torben Schultz bei den diesjährigen TT-Kreismeisterschaften der Schüler B/C begrüßen. So viel wie lange nicht mehr. Das rege Treiben von Betreuern und Eltern störte die Kids in ihrer Konzentration nicht. Alle gaben ihr Bestes. So auch Sünne Eggers (TTV Koldenbüttel), die sich bei den B-Schülerinnen ohne Satzverlust in Hin- und Rückspielen gegen Lucie Griesbach und Mia Karlsson (beide TSV Niebüll), sowie der Mildstedterin Nadien Glimm durchsetzte. Im Doppel drehten Griesbach und Karlsson den Spieß aber um und gewannen ihrerseits mit 3:1 gegen Eggers/Glimm. Bei den B-Schülern marschierte der Nordstrander Christoph Banisch ebenfalls ohne Satzverlust bis ins Endspiel, das er mit 3:0 gegen den Gardinger Piet Seiffert sicher gewann. Gemeinsam mit Malte Nickel (TuS Tating) errang er auch den Titel im Doppel. Kaja Ertzinger (TSV Wiedinharde) bot eine ganz starke Vorstellung, als sie bei den C-Schülerinnen Vorjahressiegerin Sina German (TSV Nordstrand) und Wiebke Petersen (TSV Mildstedt) vor allem dank ihrer größeren Entschlossenheit an der Platte mit jeweils 3:1 auf die Plätze verwies. Im Doppel siegte das Mildstedter Gespann Wiebke Petersen/ Imke Sievers. Den Titel in der C-Schüler Konkurrenz sicherte sich der Koldenbütteler Leven Nehlsen, dem der Niebüller Nils Bock im Endspiel das Leben aber schwer machte (9,-7,6,4). Ohne Mühe gewann er auch gemeinsam mit seinem Vereinskollegen Paul Pipke den Titel im Doppel.
Ergebnisse:
Schülerinnen B Einzel
:1.Sünne Eggers (TTV Koldenbüttel) 2. Lucie Griesbach TSV RW Niebüll) 3. Mia Karlsson (TSV RW Niebüll) 4. Nadine Glimm (TSV Mildstedt);
Doppel: 1. Griesbach/Karlsson (TSV RW Niebüll) 2. Eggers/Glimm (TTV Koldenbüttel/TSV Mildstedt)
Schüler B Einzel:
1. Christoph Banisch (TSV Nordstrand) 2. Piet Seiffert (TSV Garding) 3. Tobias Riechmann und Tim Jürgensen (beide TTV Koldenbüttel);
Doppel: 1. Banisch/Nickel (TSV Nordstrand/TuS Tating) 2. Riechmann/Jürgensen (TTV Koldenbüttel)
Schülerinnen C Einzel: 1. Kaja Ertzinger (TSV Wiedingharde) 2. Sina Germann (TSV Nordstrand) Wiebke Petersen und Imke Sievers (beide TSV Mildstedt)
Doppel: 1. Sievers/Petersen (TSV Mildstedt) 2. Sörensen/Germann (TSV Mildstedt/TSV Nordstrand)
Schüler C Einzel: Leven Nehlsen (TTV Koldenbüttel) 2. Nils Bock (TSV RW Niebüll) 3. Paul Pipke (TTV Koldenbüttel) 4. Jesse Griesbach (TSV RW Niebüll);
Doppel: Nehlsen/Pipke (TTV Koldenbüttel) 2. Papagiannis/Gerstmann (TTV Koldenbüttel)

Zurück

Weiter

Zurück

Weiter

Ausgeglichene Bilanz zwischen den Kreisen

Sina Germann /TSV Nordstrand)


Mit jeweils 4 Trophäen teilten sich die Kreise NF und Nord bei den diesjährigen TT -Bezirksmeisterschaften der 9-12 jährigen Nachwuchspielerinnen und -spieler brüderlich die Titel. Es hätte sogar noch besser kommen können für die Nordfriesen, denn im spannungsgeladenen Finale der B-Schülerinnen konnte die Niebüllerin Lucie Griesbach einen 2:0 Satzvorsprung nicht verwerten und unterlag hauchdünn im Entscheidungssatz Lara-Luisa Jacobsen (TSV Nordharislee). Gemeinsam mit Lisa Christiansen (TSV Wiedinharde) gewann sie aber souverän den Doppel-Titel gegen ihre Vereinskolleginnen Anna Bock und Mia Karlsson. Bei den B-Schülern hielt nur der Nordstrander Christoph Banisch mit. Erst im Halbfinale musste er sich dem Eggebeker Jonas Braack in 3 knappen Sätzen beugen. Bei den C-Schülerinnen konnte sich Kreismeisterin Kaja Ertzinger (TSV Wiedingharde) im Halbfinale diesmal nicht gegen Wiebke Petersen (TSV Mildstedt) durchsetzen und musste ihr so den Finaleinzug überlassen. Dort unterlag Wiebke allerdings einer gut aufgelegten Sina Germann (TSV Nordstrand) in 4 Sätzen (-5,7,-8,-9). Als Doppelpaarung holten sich die beiden Finalgegnerinnen gemeinsam den Titel in vier engen Sätzen gegen Kaja Ertzinger/Gonne Petersen (beide TSV Wiedingharde). In der C-Schüler-Konkurrenz kämpfte sich Koldenbüttels Kreismeister Leven Nehlsen bis ins Finale. Hier war er aber gegen den haushohen Favoriten Ahmet Hujdur (TTC Ramsharde) mit 0:3 Sätzen (-9,-2,-5) chancenlos. Ihm und seinem Doppelpartner Ole-Jonas Plähn gelang dann aber überraschenderweise die Revanche im Doppel-Endspiel als sie gegen die Ramsharder Hudjur/Sörensen einen knappen (5,- 9,12,-7,10) und vielumjubelten Sieg einfuhren.
Ergebnisse:
Schülerinnen B Einzel:
1. Lara Luisa Jacobsen (TSV Nord Harislee) 2. Lucie Griebach (TSV RW Niebüll) 3. Sünne Eggers (TTV Koldenbüttel) und Anna Bock (TSV RW Niebüll)
Doppel:
1. Griesbach/Christiansen (Niebüll/Wiedingharde) 2. Bock/Karlsson (Niebüll) 3. Glimm/Eggers (Mildstedt/Koldenbüttel) und Carstensen/Jacobsen (Jübek/Nord Harislee)
Schüler B Einzel: 1. Jonas Polzin (TSV Süderbrarup) 2. Jonas Braack (TTG Eggebek/Tarp) 3. Christoph Banisch (TSV Nordstrand) und Tim-Moritz Schlüter (TSB Flensburg)
Doppel: 1. Braack/Polzin (Eggebek/Süderbrarup) 2. Albach/Grages (Kappeln) 3. Schlüter/Azelsen (TSB Fl/Ramsharde) und Banisch/Nickel (Nordstrand/Tating)
Schülerinnen C Einzel: 1. Sina Germann (TSV Nordstrand) 2. Wiebke Petersen (TSV Mildstedt) 3. Tami Forgo (TSV Süderbrarup) und Kaja Ertzinger (TSV Wiedingharde)
Doppel: 1. Germann/W,.Petersen (Nordstrand/Mildstedt) 2. Ertzinger/Petersen (Wiedingharde) 3. Schiffner/Schiffner (Adelby) und Sievers/Sörensen (Mildstedt)
Schüler C Einzel: 1. Ahmet Hudur (TTC Ramsharde) 2. Leven Nehlsen (TTV Koldenbüttel) 3. Lennard Sörensen (TTC Ramsharde) und Ole-Jonas Plähn (TTV Koldenbüttel)
Doppel: 1. Nehlsen/Plähn (Koldenbüttel) 2. Hujdur/Sörensen (Ramsharde) 3. Bock/Griesbach (Niebüll) und Papagiannis/Alves-Ferreira (Koldenbüttel/Adelby)


Bei den TT-Landesmeisterschaften der Schüler B/C in Eggebek mischten diesmal vor allem die nordfriesischen C-Schülerinnen kräftig mit. Bezirksmeisterin Sina Germann (TSV Nordstrand) spielte schon in der Gruppe überragend, gewann drei Spiele glatt und nahm sogar der Landesranglistenersten und späteren Landesmeisterin Michelle Weber (Lauenburg) einen Satz ab. Nach einem schwer erkämpften 5-Satz Sieg(5,-12,-9,1,7) im Achtelfinale gegen Sarah Zietz (Münsterdorfer SV) schied sie erst im Viertelfinale gegen die spätere Vizemeisterin Chiara Steenbuch aus (-7-8,-5). Nicht weniger erfolgreich präsentierte sich Kaja Ertzinger (TSV Wiedinharde). Als Gruppendritte fürs Achtelfinale qualifiziert setzte sie sich dort in 4 Sätzen (-9,8,9,5) gegen Anna Schüler (SV Friedrichsgabe) durch. Mit Michelle Weber war die Hürde im Viertelfinale dann allerdings zu hoch(-7,-5,-2). Auch Wiebke Petersen erreichte mit einem 3. Platz in der Vorrunde das Achtelfinale. Gegen die spätere Halbfinalistin Caja Stölting (Kaltenkirchener SV) war für sie aber kein Kraut gewachsen(-7,-6,-3). Imke Sievers (TSV Mildstedt) reichte ein Sieg in der Gruppe nicht zum Erreichen der Endrunde. In der Doppel-Konkurrenz stießen Sina Germann und Wiebke Petersen sogar bis in das Halbfinale vor. Gegen Piske/Stenzel (Preetz/Schönkirchen) lief es nach gewonnenem ersten Satz etwas unglücklich für die beiden Nordfriesinnen (8,-10,-6,-4). Am Ende aber blieb ein hervorragender 3. Platz. Im Doppel der C-Schüler erreichten Leven Nehlsen und Paul Pipke (beide TTV Koldenbüttel) das Viertelfinale. Gegen die späteren Landesmeister Penderak/Schätzle (VFB Lübek/Lübecker SV) war dann aber Endstation (-7,-3,-6). Im Einzel war für beide schon in der Vorrunde Schluss. Bei den B-Schüler kämpfte Christoph Banisch (TSV Nordstrand) allein auf weiter Flur. In einer hammerharten Gruppe konnte er sich aber trotz guter Leistungen nicht durchsetzen. Die B-Schülerinnen Sünne Eggers(TTV Koldenbüttel), Anna Bock und Lucie Griesbach (beide TSV RW Niebüll) waren sowohl in den Einzeln, als auch in den Doppeln chancenlos und schieden frühzeitig aus.
Ergebnisse:
Schülerinnen B Einzel:
1. Miriam Ludwig (SV Friedrichsgabe) 2. Karina Pankunin (TSV Schwarzenbek) 3. Julia Smolengo (TSV Bargteheide) und Jana Femholz (FT Preetz);
Doppel: 1. Femholz/Meier (FT Preetz/Preetzer TSV) 2. Ralfs/Todt (SV Fockbek/TSV Friedrichsort) 3. Weber/Weber (ESV Büchen) und Pankunin/Smolengo (TSV Schwarzenbek/TSV Bargteheide)
Schüler B Einzel: 1. Luca Meder (TSV Bargteheide) 2. Bjarne Sahlmann (TSV Ellerbek) 3. Jannes Paap und Hendrik Mentrup (beide Krummesser SV);
Doppel: 1. Sahlmann/Jänisch (TSV Ellerbek/TSV Heist.) 2. Paap/Mentrup (Krummesser SV) 3. Albrecht/di Scullio (SV Friedrichsgabe/TSV Heist.) und Sachse/Rother (BW Wittorf)
Schülerinnen C Einzel: 1. Michelle Weber (ESV Büchen) 2. Chiara Steenbuch (Kaltenkirchener SV) 3. Caja Stölting (Kaltenkirchener SV) und Marina Piske (Preetzer TSV) 5. Sina Germann (TSV Nordstrand) und Kaja Ertzinger (TSV Wiedingharde) 9. Wiebke Petersen (TSV Mildstedt);
Doppel: 1. Steenbuck/Stölting (Kaltenkirchener SV) 2. Piske/Stenzel (Preetzer TSV/TSG Schönkirchen) 3. Germann/Petersen (TSV Nordstrand/TSV Mildstedt) und Jänisch/Lehmberg (TSV Heist.)
Schüler C Einzel: 1. Finn Penderak (VFB Lübeck) 2. Ferdrik Trumpler (Lübecker TS) 3. Ahmet Hujdur (TTC Ramsharde) und Konrad Petersen (TTSG Schülp/Hemme);
Doppel: 1. Penderak/Schätzle (VFB Lübeck/Lübecker SV) 2. Heinrich/Trumpler (TSV Bargteheide/Lübecker TS) 3. König/Billigmann (TuS Esingen) und Scharnberg/Rosenberg (ESV Büchen/SSC Hagen A.)

Sina Germann (TSV Nordstrand)  Kaja Ertzinger (TSV Wiedingharde)  Wiebke Petersen (TSV Mildstedt)  

LM D/H vom 19./20.01.2013 in Kiel

Südvereine dominierten

Bei den Tischtennis-Landesmeisterschaften der Damen und Herren dominierten wie schon in den Vorjahren die im südlichen Schleswig-Holstein ansässigen Vereine, allen voran der TSV Schwarzenbek, der Kaltenkirchener TS und der TSV Bargteheide. Bemerkenswert, dass die erst 12 Jahre alten B-Schülerinnen Jule Wirlmann und Sejla Fazlic vom TSV Schwarzenbek den dritten und den fünften Platz belegten. Die für den Kreis Nord antretende Femke Thomsen erreichte als Gruppenzweite das Achtelfinale, in dem sie aber Katharina Grothkopp vom Kieler TTK GW mit 1:4 unterlag. Gemeinsam mit Julia Reble (SV Friedrichsort) kämpfte sie sich ins Doppel-Viertelfinale. Die späteren Vizemeister Holm/Lauenroth (Kaltenkirchener TS) erwiesen sich aber beim 1:3 als zu stark. Für die drei Vertreter des Kreises NF Pasqual Schröder (TSV Mildstedt), Sascha Franke und Matthias Paucken (TSV Langenhorn) kam das Aus bereits in der Vorrunde. Auch in der Doppelkonkurrenz war das erste Spiel leider auch das letzte. Franke/Paucken unterlagen Schümann/Holz (FT Eiche Kiel/TSV Schwarzenbek) ebenso mit 0:3 wie Schröder und sein Doppelpartner Vogel (SV Holtsee) dem Duo Hubrich/Cyrullies (SC Itzehoe/WSG Kellingh./Wrist).

Ergebnisse:
Damen Einzel: 1. Larissa Schmidt (TSV Schwarzenbek) 2. Bianca Dahlke( Kaltenkirchener TS) 3. Jule Wirlmann (TSV Schwarzenbek) 3. Aida Astani Matthies (Kaltenkirchener TS) 5. Sejla Fazlic (TSV Schwarzenbek) 5. Catharina Grothkopp (Kieler TTK Grün Weiß 5. Jeanine Liebold (TTC Seeth-Ekholt) 5. Ann-Kathrin Gericke (TSV Schwarzenbek)
Doppel: 1. Aida Astani-Matthies / Bianca Dahlke (Kaltenkirchener TS) 2. Miriam Holm / Victoria Lauenroth (Kaltenkirchener TS) 3. Isabelle Laskowsky / Ann-Kristin Adleff (WSG Kellinhusen/Wrist) 3. Catharina Grothkopp / Berit Zuna (Kieler TTK GW/FTSV Elmshorn)
Herren Einzel: 1. Ole Markscheffel (TSV Bargteheide) 2. Daniel Cords (SV Siek) 3. Clemens Velling (TSV Bargteheide) 3. Gerrit Weber (SV Friedrichsort( 5. Marcel Boeglin (SV Siek) 5. Sven-Olaf Schmidt (Kieler TTK Grün Weiß( 5. Torben Marscheffel (TSV Bargteheide) 5. Niklas Holz (TSV Schwarzenbek)
Doppel: 1. Ole Markscheffel / Christian Velling (TSV Bargteheide) 2. Daniel Cords / Rafael Schulz (SV Siek) 3. Clemens Velling / Fabian Keck (TSV Bargteheide) 3. Torben Markscheffel / Fabian Kutzner (TSV Bargteheide)